Weißt du warum es die Kinderflüsterei gibt?

Weil ich Kindern einer ganzen Generation Schmerz ersparen möchte, der über innere Modelle und nicht hinterfragte Überzeugungen von Generation zu Generation weiter getragen wird und der im schlimmsten Fall nicht mal wahrgenommen wird, weil es dafür Diagnosen, Schubladen und andere hübsche Stempel gibt.

Weil diese übernommenen und nicht hinterfragten Überzeugungen im weiteren Leben des Kindes nicht nur dazu führen, dass sein Leben zäh, unzufrieden oder belastet stattfindet, sondern vielleicht nur funktional, ganz ok und weit unter seinen Möglichkeiten, seinen Träumen, seinem Potenzial und dem, was du dir für es gewünscht hast.

Weil es Zeit dafür wird, Kindern beizubringen, dass es im Leben schon lange nicht ums überleben geht, sondern ums Leben in den buntesten Farben und dass es ein Anrecht auf ein Leben hat, das es sich selbst gestaltet und wie das geht.

Weil ich Kindern erhalten möchte, was sie an ureigenem Wesen, an Wissen und Weisheit bereits in sich tragen und sie eben nicht als Erwachsene mittleren Alters mühsam auf Suche danach gehen müssen, was eh immer da war.
So wie du.

Weil ich weiß, dass diese Welt im Großen nur schöner wird, wenn wir im Kleinen damit anfangen und unsere Kinder lehren, wie sie denken sollen anstelle davon, was sie denken sollen.

Weil ich dieser Welt wünsche, dass aus Wissen angewandtes und erfahrenes Wissen wird, das sich dann Weisheit nennt und diese Anwendung findet, weil nur das den kommenden Generationen die Chance zum Wandel gibt, den diese Welt so sehr braucht.

Weil wir trainiert sind auf defizitäre Perspektiven, auf Mangel, Brauchen, Angst und Leistung und wir uns damit der Erfahrung berauben, für die wir hier sind.

Und deshalb gehts in der Kinderflüsterei immer um innere Freiheit, um die Liebe zu dir selbst, um das Loslassen all der Überzeugungen, die dich von dir trennen und dir das Leben schwer machen.
Es geht ums Überwinden all der Hindernisse, die dich glauben machen, dass du dein Kind vorbereiten musst auf diese Welt, anstatt es zu begleiten auf dem Weg in sein Wesen, das sich seine Welt schafft, wissend, dass ein Zurechtkommen in dieser Welt möglich ist, ohne sich selbst dabei ein Stück zu verlieren.
Weil du vergessen oder nie erfahren hast, wie das geht.
Weil es dir niemand gezeigt hat.

Deshalb gehts bei mir immer nur darum, Menschen strahlen zu sehen, in ihrem ganzen, heilen Wesen, ohne jemanden oder etwas dafür zu brauchen außer die Liebe zu sich selbst.
Die liegt am Wegesrand und die nehmen wir mit 😊

Deshalb gehts mir immer nur darum, dich in dir und deiner Freiheit zu sehen. In Frieden mit dir und den Menschen um dich herum.
Und das ist so viel leichter als leicht und du es dir gerade vorstellen kannst.

Deshalb gehts in der Kinderflüsterei darum, all das zu lernen, was alle Menschen in sich tragen und so wenige weitertragen.
Liebe, Echtheit und Bewusstsein.

Schön, dass du hier bist